HERZLICH WILLKOMMEN BEI SSGI

Herzlich willkommen auf der offiziellen Webseite des Vereins Schweizerische Städte- und Gemeinde-Informatik. Der Verein SSGI wurde im Jahre 2005 gegründet und fasst in 8 regionalen Mitgliederorganisationen (rMO) über 600 Städte und Gemeinden in der ganzen Schweiz zusammen.

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, die Prozesse und Informatikthemen auf der kommunalen Stufe zu prägen und zu koordinieren. Ein wichtiger Aspekt hierbei ist die Interessenwahrung der Städte und Gemeinden im Prozess- und Informatikumfeld gegenüber dem Bund und den Kantonen sowie ICT-Leistungserbringern der Privatwirtschaft. Wir bieten unseren Mitgliedern, welche in den rMO zusammengefasst sind, verschiedene Beschaffungsvergünstigungen, gemeinsame Ausschreibungen, gemeinsam evaluierte Softwarelösungen sowie kostengünstige Produkte und Dienstleistungen für gemeinsam genutzte Fachlösungen im Aufgabenbereich der Städte und Gemeinden. Zudem kann der Verein SSGI ein Benchmarking-Werkzeug zur Verfügung stellen, mit welchem unsere Mitglieder ihre eigenen Informatik-Vollkosten mit über 100 anderen schweizerischen Städten und Gemeinden vergleichen können.

Gemeinsam werden über SSGI die Rahmenbedingungen geschaffen, welche es erlauben, auch in Zukunft alle anfallenden Prozesse und Informatikherausforderungen fundiert und effizient anzupacken und gemeindespezifische Lösungen zu erarbeiten. Profitieren auch Sie von den speziell auf die Gemeinden zugeschnittenen SSGI-Angeboten.

Herzliche Grüsse und bis bald


Lukas Fässler
Präsident SSGi

 

Hier geht's zum Flyer >>>>

+++News+++
Die Schweiz ist im e Goverment am Tabellenende

Die Schweiz ist im e Goverment am Ranglistenende. Warum ist das so? Der Verein ...

TiefgehenderLizenz-Workshop

Die Arbeitsgruppe 'Software-Lizenzierung' des Vereins SSGi hat sich am 5.4.2016 ...

Präsentation - OpenGovernmentData Strategie Schweiz

Dass die Daten der Rohstoff der Zukunft sind, das zeigte Dr. Andreas ...

SecureSafe - Rahmenvereinbarung mit DSwiss

Der Verein SSGi und DSwiss AG haben am 17.12.2015 eine Rahmenvereinbarung ...